Dienstag, 11. August 2020

Wir steigen trotz der 3:4-Niederlage gegen den FC Thun in die Raiffeisen Super League auf!

 

Es war noch einmal ein hartes Stück arbeiten in der Stockhorn Arena in Thun. Trotz der guten Ausgangslage mit dem 2:0-Heimsieg vom Freitag war sich dessen unsere Mannschaft jedoch bewusst.

 

Nach dem Führungstreffer von Coulibaly konterten die Thuner kurz vor der Pause mit dem Ausgleich und kurz danach mit dem Führungstreffer. Zu diesem Zeitpunkt brauchte der FC Thun nur noch ein Tor, um die Verlängerung zu erreichen. Doch abermals Coulibaly und in der 69. Minute Cicek drehten die Partie erneut zu Gunsten unserer Jungs. Doch der Super League Vertreter steckte nicht auf, erzielte in der 87. Minute den Ausgleich und in der 4. Minute der Nachspielzeit den abermaligen Führungstreffer. Kurz darauf ertönte jedoch der erlösende Schlusspfiff und besiegelte so den Aufstieg unseres FCV.

 

Nach 3 Jahren in der Brack.ch Challenge League dürfen wir in der nächsten Saison also wiederum im Oberhaus der Schweizer Fussballliga antreten. Hopp Vadoz!