News
« Alle News anzeigen

FC Vaduz macht Schulsport

Unter dem Motto „FC Vaduz macht Schulsport“ besuchen die Spieler des FC Vaduz interessierte Schulklassen in Liechtenstein. In diesem Jahr waren es die Klassen der Primarschule in Triesen. Die Spieler schlüpfen dabei in die Rolle der Lehrer und führen durch den Sportunterricht. Nach den Aufwärmübungen werden die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei die Kinder ihr Fussballkönnen gemeinsam mit den Profis unter Beweis stellen können. Nebst einem kleinen Wettbewerb und Autogrammen steht auch genügend Zeit für eine Fragerunde am Ende der Turnstunde zur Verfügung, wo die Profis den interessierten Schülern Rede und Antwort stehen. Als kleines Dankeschön für das tolle Mitmachen erhalten alle SchülerInnen und Lehrer Gratiseintritte für das nächste Heimspiel im Rheinpark-Stadion, wo sie die soeben kennengelernten Spieler live vor Ort anfeuern können.
"Es hat sowohl uns, als auch den Schülern richtig Spass gemacht. Sport an sich ist einfach wichtig und das wollen wir auch den Kindern vermitteln. Umso schöner, wenn sie das so mitnehmen aus diesem Projekt. Das Schönste wäre natürlich, wenn die Schüler uns im Gegenzug auch im Stadion unterstützen kommen", fand auch FCV-Youngster Maximilian Göppel Freude an der Aktion. Das Projekt findet schon zum vierten Mal statt und soll auch in den kommenden Jahren wiederholt werden.



FC Vaduz macht Schulsport