Zahlen & Fakten

Am 31. Juli 1998 wurde das Rheinpark Stadion mit dem Freundschaftspiel FC Vaduz gegen den damals amtierenden Deutschen Meister 1. FC Kaiserslautern offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Der Einstieg in den internationalen Fussball und das Engagement des Nationalteams machten es erforderlich, auch die Infrastruktur den erhöhten Bedürfnissen anzupassen. Der Weltverband FIFA, wie auch die europäische Vereinigung UEFA machten Mitte der 90er Jahre den Standort Liechtenstein für internationale Fussballspiele davon abhängig, dass das Land eine moderne Anlage zur Verfügung stellt, welche die internationalen Normen erfüllt.

Der Spatenstich erfolgte am 1. Juli 1997. Nach der kurzen Bauzeit von nur etwas mehr als einem Jahr konnte das attraktive Heimstadion des FC Vaduz eröffnet werden.

Im Jahr 2006 wurde das Rheinpark Stadion mit zwei neuen, überdachten Tribünen im Süden und Norden erweitert. Die Trainingsanlage wurde gesamthaft erneuert mit einem Kunstrasenplatz und zwei Naturrasenplätzen; zusätzlich finden sich auf der Anlage ein Kinderspielplatz und ein Beachvolleyballfeld.

 

Zahlen und Fakten zum Rheinpark Stadion


Sitz- und Stehplätze überdacht

Total: 6441
Sektor 1 / Haupttribüne: 2'430 (inkl. Medien-, Observer- und Rollstuhlplätzen) 
Sektor 3 / Gegentribüne: 970 (inkl. Medienplätzen)
Sektor 2 / Südtribüne: 1'800 (Stehplätze)
Sektor 4 / Nordtribüne: 1'241

 

Für die Raiffeisen Super League Saison stehen durch die Stehplätze der Südtribüne 6441 Plätze zur Verfügung.


Stehplätze

Die Süd- und Nordtribüne können als Stehplatztribünen mit je 1'800 Plätzen umgenutzt werden, somit beträgt die Gesamtkapazität 7'000 Plätze.

  

Kommentatorenplätze
Sektor 1 / Haupttribüne: 10
Sektor 3 / Gegentribüne: 8


Printmedienplätze
Sektor 1 / Haupttribüne: 51
Sektor 3 / Gegentribüne: 20


Spielfeld
105 x 68 m 
kombinierte Sicker-Drainanlage mit vollautomatischer Beregnungsanlage


Flutlichtanlage
4 Stahlrohrmasten (36m) mit 152 Scheinwerfer zu je 1800 Watt. E-Leistungsbedarf 300 kW
Vertikale Lichtstärke: 1200 Lux (Training 100 Lux, Wettkampf 400 Lux,  Fernsehen 700 Lux)


Beschallungsanlage
dezentrale Beschallung 2400/3600Watt, 4 Schaltzonen, 28 Boxen

Parkplätze
Seit dem Jahresbeginn 2010 hat die Gemeinde Vaduz eine Neuregelung zum Parken am Rheinpark Stadion eingeführt und kommuniziert. Neu wird der Grossparkplatz bewirtschaftet und kann nur noch von der Rheinstrasse kommend durch eine Schrankenanlage befahren werden. Eine entsprechende Beschilderung ist vorhanden.

Der Parkplatz beim Rheinpark Stadion steht täglich von 05.00 Uhr bis 23.00 Uhr der Öffentlichkeit zur Verfügung. Eine Ausfahrt nach 23.00 Uhr ist immer möglich.

Die Benutzung des Parkplatzes ist an Werktagen zwischen 07.00 Uhr und 17.00 Uhr gebührenpflichtig. Ausserhalb dieser Zeiten sowie bei Heimspielen des FC Vaduz ist die Benutzung des Parkplatzes kostenfrei. Die Schranken bleiben in diesem Fall zwei Stunden vor Spielbeginn bis um 23.00 Uhr geöffnet.


Kosten
ca. CHF 19 Mio.

Kontakt:
Rheinpark Stadion
Tel.: +423 237 48 80