Juniorenkonzept
Die Philosophie

Kinderfussball (G, F, E)

Das Modell der 3 L, aus der Vision des SFV Kinderfussballkonzeptes, bildet die Grundlage für den Trainings- und Spielbetrieb im Kinderfussball. Lachen, Lernen, Leisten sind die drei L, die in jedem Training und an jedem Spieltag gleichermassen eine Rolle spielen sollen.
Im Kinderfussball bildet das Trainingsschema des SFV Kinderfussballkonzeptes die Basis für die Gestaltung des Trainings. Dieses besteht aus den Elementen Einleitung, dem Hauptteil mit den Schwerpunkten „Fussball spielen lernen“, Fussball spielen“ und „Vielseitigkeit“ sowie dem Ausklang.

D-Junioren
Im Alter der D Junioren befinden sich die Kinder im sogenannten „Goldenen Lernalter“. In dieser Phase sind die Kinder sehr aufnahmefähig und die körperliche Entwicklung (Muskulatur) schreitet enorm voran. Im Training, welches nach der GAG Methode aufgebaut werden soll, bilden technische Elemente, wie Tricks, Finten, Eins-gegen-Eins-Situationen und Spielformen in kleinen Gruppe die Schwerpunkte.

Breitenfussball (C, B, A)
In den Kategorien der C, B und A Junioren sind die Jugendlichen auf dem großen Feld im 11 gegen 11 angekommen. Auf dem Weg zum Erwachsenen komplettiert sich nun in diesen Altersbereichen auch das Bild der Trainingsinhalte.
Dabei gewinnt die fußballspezifische Fitness an Bedeutung genau wie die Schulung individual- und gruppentaktischer Grundlagen. Doch auch wenn das Training immer mehr Ernsthaftigkeit fordert, so ist es die wichtigste Aufgabe des Trainers, die Freude am Fußball zu erhalten!