Modus
News
2018
25.10.2018
16.10.2018
02.10.2018
« Alle News anzeigen

Spielbericht: FC Vaduz vs. SC Kriens 3:2

Endlich hat es mit dem ersten Saisonsieg über Aufsteiger Kriens geklappt. Nach Toren von Sele, Sutter und Dossou gewinnen wir im heimischen Rheinpark Stadion mit 3:2 und rücken auf den 6. Tabellenplatz vor.

Unser FC Vaduz legte los wie die Feuerwehr und dominierte das Spielgeschehen in der ersten halben Stunde nach Belieben. Insbesondere Offensivkraft Jodel Dossou war ein Aktivposten und hätte unsere Farben schon früh in Führung schiessen können. Doch sowohl sein als Flankenball getarnter Abschluss, als auch ein Distanzschuss waren noch nicht von Erfolg gekrönt. Aron Sele machte es dann besser und versenkte ein Distanzschuss aus 25 Metern via rechtem Innenpfosten im Krienser Gehäuse. Zu diesem Zeitpunkt eine absolut verdiente Führung für das Heimteam. Im Anschluss war es wiederum Dossou, der das 2:0 auf dem Fuss hatte, er vergab jedoch freistehend vor Gästekeeper Enzler. In der 35. Minute glich der SC Kriens aus heiterem Himmel aus. Nach einem Eckball gelang der Ball zu Dzonlagic, der die Kugel aus elf Metern unter die Latte hämmerte. Kurz darauf ein tiefes Durchatmen auf den Rängen. Liga-Topscorer Siegrist schoss von der Strafraumkante knapp am linken Pfosten vorbei. Es wäre eine mehr als schmeichelhafte Gästeführung zur Halbzeit gewesen.
In der Pause schien Trainer Mario Frick unsere Mannen nochmals heiss gemacht zu haben, denn in der 50. Minute gelang unserer Elf die erneute Führung. Sutter war es, der nach einem abgewehrten Bühler-Kopfball goldrichtig stand und den Ball aus zwei Metern über die Linie drückte. Nur fünf Minuten später erneuter Jubel im Rheinpark Stadion. Dieses Mal behielt Jodel Dossou einen kühlen Kopf und verwerte zur 3:1-Führung. Doch auch dieser Spielstand währte nicht lange. Mijatovic gelang in der 59. Minute der Anschlusstreffer. Den Gästen wollte in der Folge nicht mehr viel gelingen, womit wir das knappe Resultat sicher über die Ziellinie brachten. Mit diesem Sieg rücken wir am heutigen Gast aus Kriens in der Tabelle vorbei und belegen neu den 6. Platz.


Rheinpark Stadion, Vaduz; 1’389 Zuschauer

Tore: 15. 1:0 Sele, 35. 1:1 Dzonlagic, 50. 2:1 Sutter, 55. 3:1 Dossou, 59. 3:2 Mijatovic

FC Vaduz: Hirzel; Bühler, Wieser, Göppel; Coulibaly (46. Antoniazzi), Muntwiler, Sele, Brunner; Dossou (82. Tadic), Frick (64. Vitija); Sutter (92. Puljic)

SC Kriens: Enzler; Urtic (60. Costa), Elvedi, Fanger, Mijatovic; Siegrist, Wiget, Sadrijaj (71. Cirelli), Dzonlagic (80. Ulrich); Chihadeh, Sulejmani (60. Sukacev)

FC Vaduz ohne: Gajic, Lüchinger (gesperrt) Büchel, Mikus, Drazan, Prokopic, von Niederhäusern (verletzt), Saglam (nicht im Aufgebot)


Spielbericht: FC Vaduz vs. SC Kriens 3:2