Modus
News
2019, Juni
« Alle News anzeigen

Vorschau: FC Vaduz vs. FC Wil 1900

Mit dem Heimspiel gegen den FC Wil 1900 am Sonntag geht für unseren FCV eine «englische Woche» zu Ende. Am vergangenen Dienstag feierten wir einen knappen aber letztlich verdienten 1:3-Sieg beim unterklassigen FC Triesen. 

Trainer Mario Frick rotierte kräftig durch und gewährte seinem Stammpersonal mehrheitlich eine Auszeit. Ob sich der eine oder andere Akteur für höheres empfehlen konnte, wird sich bisweilen in der Startaufstellung vom Sonntag zeigen. Dort trifft unsere Mannschaft im «Ostschweizer-Derby» auf den FC Wil 1900. Die Mannschaft von Trainer Ciriaco Sforza darf durchaus als eines der positiven Überraschungsteams in dieser Challenge League Saison betrachtet werden. Die junge Truppe belegt zurzeit den starken 2. Tabellenrang und befindet sich in Tuchfühlung mit Spitzenreiter Lausanne-Sport. Zudem verloren die Wiler nur eines der letzten fünf Meisterschaftsspielen. Der FC Wil 1900 gilt als auswärtsstark und holte in der Ferne bereits 10 Punkte. Mit nur 11 Gegentreffern besitzen die Ostschweizer übrigens die beste Abwehr der Liga. Offensiv konnten bislang beide Teams ähnlich reüssieren, weshalb sich das Spiel am Sonntag wohl in der Defensive entscheiden wird. 

Der letzte Vaduzer Heimsieg gegen den FC Wil 1900 datiert aus dem Jahre 2013, damals traf unser aktueller Toptorschütze, Manuel Sutter, zum 3:1 Endstand. Das Hinspiel vor Monatsfrist verlor unser Team mit 1:4-Toren und zeigte eine der schwächeren Saisonleistungen. Die Mannschaft um Captain Beni Büchel & Co. hat am Sonntag also noch eine Rechnung offen. Unterstützen wir alle unsere Jungs dabei, den 3. Heimsieg in Folge einzufahren: «Hopp Vadoz!»


FC Vaduz vs. FC Wil 1900
Sonntag, 03. November 2019, 16:00 Uhr
Rheinpark Stadion, Vaduz

FC Vaduz ohne Drazan, Wieser (verletzt) sowie Gajic, Prokopic und Gasser (fraglich).




Vorschau: FC Vaduz vs. FC Wil 1900