Modus
News
2019, Juni
« Alle News anzeigen

Spielbericht: Breidablik vs. FC Vaduz 0:0

Im Qualifikationshinspiel der 1. Runde zur UEFA Europa League spielt unsere Mannschaft bei Breidablik 0:0-Unentschieden. Nach zähem Start war unser FCV über weite Strecken des Spiels das spielbestimmende Team, liess allerdings aussichtsreiche Möglichkeiten ungenutzt.

Nach dreiwöchiger Vorbereitung ging es bereits mit dem Pflichtspielauftakt los. Mit dem isländischen Vertreter Breidablik wartete eine Mannschaft, die in der heimischen Liga aktuell auf dem 2. Tabellenplatz rangiert und sich voll im Meisterschaftsmodus befindet. Dies zeigte sich auch in den Startminuten des Spiels, in denen das Heimteam den eingespielteren Eindruck hinterliess. Dies sollte sich nach rund 20 Minuten ändern. Unser FC Vaduz wurde immer aktiver und kam zu den ersten gefährlichen Tormöglichkeiten. Als Prokopic den durchgestarteten Cicek herrlich lancierte, scheiterte dieser alleine vor Gäste-Torwart Gunnleifsson. Dies sollte der Weckruf für die restlichen Vaduzer sein. Das Heft war nun komplett in unserer Hand. In der 51. Minute kam schliesslich auch noch Pech dazu. Der stark aufspielende Prokopic traf per Kopf nur die Lattenunterkante. Die Isländer waren lediglich durch Standardsituationen gefährlich. Diese konnte die Hintermannschaft um Captain Benni Büchel jedoch allesamt klären. Die Dreierkette um Sülüngöz, Schwizer und Simani hielt somit auch im vierten Spiel hintereinander die Null. Unser Sportchef Franz Burgmeier zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, warnte allerdings auch bereits vor dem Rückspiel: "Wir haben nach einer holprigen Startphase ein gutes Spiel gezeigt und hätten ein Auswärtstor verdient gehabt. Obwohl wir wiederum zu Null gespielt haben, wissen wir um die Gefährlichkeit dieses Resultats. Dennoch wollen wir nächste Woche unbedingt den Einzug in die nächste Runde klarmachen."
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle unseren Fans, die den weiten Weg nach Island auf sich genommen haben.

Stadion Kopavogsvöllur, Kopavogur; 1'153 Zuschauer

Breidablik: Gunnleifsson; Margeirsson, Helgason, Muminovic; Geirsson, Yeoman, Lydsson, Gunnlaugsson (83. Willumsson); Eyjolfsson (63. Bjarnason), Thordarson (72. Einarsson), Mikkelsen

FC Vaduz: Buchel; Simani, Schmid, Sulungöz; Gasser (76. Lüchinger), Gajic, Wieser, Antoniazzi; Prokopic, Cicek (60. Coulibaly), Schwizer


Spielbericht: Breidablik vs. FC Vaduz 0:0