Modus
News
« Alle News anzeigen

Vorschau: FC Vaduz vs. FC Wil 1900

Was war das für ein Spiel am Samstag im Rheinpark Stadion! Am Ende hiess es 3:2 für unseren FC Vaduz gegen den FC Rapperswil-Jona, wobei es dafür die ganzen 5 Minuten der Nachspielzeit benötigte. Gestärkt mit diesem positiven Erlebnis geht unsere Mannschaft in das zweite Heimspiel binnen 4 Tagen. Beim heutigen Gegner haben sich die Verantwortlichen am Wochenende entschieden, den bisherigen Cheftrainer Konrad Fünfstück vorzeitig freizustellen. Just wieder vor einem Spiel gegen den FC Vaduz wird beim Gegner also der Cheftrainer gewechselt (Schaffhausen, Rapperswil-Jona, Wil). Neu an der Seitenlinie der Äbtestädter steht Ciriaco Sforza. Unsere Devise ist klar – mit einem heutigen Sieg kann die Position im Mittelfeld gefestigt und ein wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht werden. Die Spieler haben bewiesen, dass man einen Sieg erzwingen kann, auch wenn dies eben bis zur 95. Minute dauert. Unser Cheftrainer Mario Frick muss wiederum auf die Verletzten Prokopic, Drazan und Mikus sowie Hirzel (familiäre Gründe) verzichten. Coulibaly und Sülüngöz sind nach Prellungen vom vergangenen Samstag fraglich. Kick-off im Rheinpark Stadion ist Morgen Dienstag um 19.00 Uhr.


Vorschau: FC Vaduz vs. FC Wil 1900