Modus
News
2019, Juni
« Alle News anzeigen

Spielbericht: USV Eschen/Mauren vs. FC Vaduz 0:1

Erfolgserlebnis für unseren FC Vaduz. Nach einem 0:1-Sieg beim USV Eschen/Mauren ziehen wir ins Cupfinale ein und haben dort am 1. Mai die Chance auf den 47. Cupsieg.

Im Vergleich zum Aarau-Spiel rotierte Trainer Mario Frick wieder zurück und schickte bis auf den leicht angeschlagenen Philipp Muntwiler seine gewohnte Elf aufs Feld. Auch die Unterländer konnten beim vergangenen Meisterschaftsspiel einige Stammkräfte schonen. So ging diesem Spiel eine spannende Ausgangslage voraus. Unser Team war in der Anfangsphase zwar überwiegend im Ballbesitz, Torgefahr ging jedoch ausschliesslich vom Heimteam aus. Es war den Mannen von Erik Regtop anzumerken, dass sie ihre Chance heute unbedingt am Schopf packen wollten. Den ersten Abschluss konnten wir erst nach über einer halben Stunde verzeichnen, Gajic zielte allerdings noch zu hoch. Ansonsten war es weiter der USV Eschen/Mauren, der für die gefährlichen Möglichkeiten besorgt war – ohne jedoch etwas Zählbares auf die Anzeigetafel zu bringen.
Nach dem Seitenwechsel war weiter der Unterklassige am Zug. Doch Bärtsch vergab zwischen der 54. und 59. Minute drei Mal aus aussichtsreichster Position. In der 67. Minute durfte sich schliesslich Milan Gajic aus 20 Metern Torentfernung den Ball zurechtlegen. Und es kam, wie es so oft kam in den vergangenen Wochen. Er zirkelte den Ball unhaltbar für Keeper Majer in den Winkel. In der Folge vergab der USV wiederum zahlreiche Möglichkeiten, was dazu führte, dass es bei diesem Resultat blieb. Damit heisst es Mund abputzen und weitermachen. Wir ziehen ins Cupfinale ein und haben dort am 1. Mai die Möglichkeit, den 47. Cupsieg zu feiern und uns die Qualifikation zur Europa League zu sichern.


Sportpark Eschen-Mauren, Eschen; 400 Zuschauer

Tor: 67. 0:1 Gajic

USV Eschen/Mauren: A. Majer; Schmid, Gubser (61. Meier), Kavacic, Wolfinger; Willi (74. Murati), Thöni, Fässler (73. Gadient), Ospelt; Bärtsch, Kühne


FC Vaduz: Hirzel; Sülüngöz, Wieser (90. Puljic), Göppel; Vitija, Lüchinger, Gajic, Antoniazzi (73. Bühler); Dossou (81. Babic), Sutter; Tadic (60. Sele)


FC Vaduz ohne: Mikus, Drazan, Prokopic, Coulibaly, von Niederhäusern (verletzt), Büchel, Saglam, Brunner (nicht im Aufgebot)



Spielbericht: USV Eschen/Mauren vs. FC Vaduz 0:1