Modus
News
« Alle News anzeigen

FC Vaduz vs. FC Lausanne-Sport 2:2

Ganz bitteres Ende im Rheinpark Stadion: Nach einem 0:1 Pausenrückstand drehen wir durch Tore von Igor Tadic und Milan Gajic die Partie, ehe wir in der letzten Minute der Nachspielzeit noch den 2:2-Ausgleich hinnehmen müssen.
Beide Mannschaften starteten engagiert in die Partie und suchten immer wieder den direkten Pass in die Spitze. Nach rund 20 Minuten übernahm unser Team allmählich das Spielgeschehen – Milan Gajic gab in der 21. Minute einen ersten gefährlichen Warnschuss in Richtung Gästetor ab. Nur eine Minute später verpasste Mohamed Coulibaly das Gehäuse aus spitzem Winkel knapp. Wie bereits in vielen Spielen der Vorrunde mangelte es jedoch an der Effizienz in der Offensive. So auch in der 31. Minute, als Sutter aus vielversprechender Position nicht reüssieren konnte. Lausanne fand in jener Phase des Spiels nur noch selten in der Offensive statt. Dies sollte sich jedoch in der 38. Minute ändern, als der Ex-Vaduzer Stjepan Kukuruzovic einen Freistoss zum 0:1 verwertete. Mit diesem Ergebnis ging es schliesslich auch in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel dann die prompte Antwort durch unseren, kurz vor der Halbzeit eingewechselten, Stürmer Igor Tadic. Er konnte nach einer feinen Aktion frei vor Gästetorwart Castella zum Ausgleich einschieben. Unser Team war auch fortan im Vorwärtsgang und drückte vehement auf den Führungstreffer. Dieser sollte schliesslich auch gelingen - Milan Gajic traf nach einem Eckball per Kopf zur Führung für unsere Farben. Der Gast aus Lausanne brauchte einige Minuten, um sich davon zu erholen. In den Schlussminuten warfen sie dann jedoch nochmals alles nach vorne und konnten tatsächlich noch zum 2:2-Ausgleichstreffer durch Silva einnicken. Trotz eines Punktgewinns gegen den Aufstiegsaspiranten aus Lausanne wäre an diesem Freitagabend sicherlich mehr drin gewesen. Kommenden Freitag bietet sich die nächste Gelegenheit auf einen Vollerfolg – Gegner wird der FC Winterthur sein.

Rheinpark Stadion, Vaduz; 1’388 Zuschauer

Tore: 38. 0:1 Kukuruzovic, 49. 1:1 Tadic, 65. 2:1 Gajic, 94. 2:2 Silva

FC Vaduz: Ospelt; von Niederhäusern, Wieser (46. Puljic), Göppel; Vitija, Muntwiler, Gajic, Antoniazzi; Prokopic; Coulibaly (44. Tadic), Sutter (83. Dossou)

FC Lausanne-Sport: Castella; Boranijasevic, Nganga, Brandao, Flo; Cabral (82. Nanizayamo); Kukuruzovic, Puertas (76. Geissmann), Pasche (64. Silva); Oliveira, Koura (71. Ndoye)

FC Vaduz ohne: Hirzel, Sülüngöz (gesperrt), Büchel, Drazan, Bühler, Lüchinger (verletzt), Mikus (krank), Frick, Saglam (nicht im Aufgebot)


FC Vaduz vs. FC Lausanne-Sport 2:2