Modus
News
« Alle News anzeigen

Vorschau: FC Vaduz vs. FC Aarau

Mit dem Spiel gegen den FC Aarau geht das erste Quartal der laufenden Brack.ch Challenge League Saison zu Ende. Leider konnten wir die überzeugenden Auftritte in der UEFA Europa League Qualifikation häufig nicht wunschgemäss in den Liga-Alltag übertragen. So resultiert aktuell der 9. Tabellenplatz in der Meisterschaft. Insbesondere der Auftritt unter der Woche beim FC Wil 1900 entspricht nicht unseren Vorstellungen. So hat sich die Mannschaft um Kapitän Benjamin Büchel & Co. für das Spiel gegen den FC Aarau einiges vorgenommen.
Dieser versucht nach dem knapp verpassten Aufstieg in die Raiffeisen Super League einen neuen Anlauf in der aktuellen Saison. Nach einem mässigen Saisonstart konnte der FCA aus den letzten drei Partien sieben Zähler verbuchen. Auffallend dabei, dass sich auf Aarauer Seite bereits elf verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Auf der anderen Seite erscheint die Mannschaft von Trainer Patrick Rahmen auch nicht unüberwindbar in der Defensive. Mit 15 Gegentoren haben sich nämlich bereits genau so viele wie unser FC Vaduz erhalten. Nichts desto trotz wird sich unsere Mannschaft im Vergleich zum Wil-Spiel deutlich steigern müssen, um die Punkte im Rheinpark Stadion zu belassen. Unterstützen wir alle gemeinsam unseren FCV bei diesem Vorhaben – «Hopp Vadoz!»


FC Vaduz vs. FC Aarau
Sonntag, 29. September 2019, 16:00 Uhr
Rheinpark Stadion, Vaduz

FC Vaduz ohne Dorn (gesperrt) sowie Drazan, Coulibaly Milinceanu, Gasser und Wieser (verletzt).




Vorschau: FC Vaduz vs. FC Aarau