Modus
Impressum Sitemap
News
2018, Januar
31.01.2018
30.01.2018
30.01.2018
29.01.2018
« Alle News anzeigen

Cupsieg Nummer 46: 3:0 Erfolg gegen den FC Balzers

Der Erstligist aus Balzers begann sehr mutig in die Partie und verzeichneten durch Erne die erste nennenswerte Chance des Spiels. Die Vaduzer schienen ihrerseits etwas nervös zu sein und so landeten einige Zuspiele nicht am gewünschten Ort. Der FCV versuchte das Spielgeschehen an sich zu reissen und das Spiel zu machen, so richtig gelingen wollte es ihnen in der ersten Viertelstunde allerdings nicht. Die Underdogs aus Balzers blieben ihrerseits mit klug gespielten Pässen in die Tiefe und schnell vorgetragenen Kontern immer gefährlich. Ein Klassenunterschied war zu diesem Zeitpunkt nicht zu bemerken. Ab der 25. Minute erhöhte der FCV die Schlagzahl merklich und der FCB zog sich mehr und mehr an den eigenen Strafraum zurück. In der 33. Spielminute war es dann soweit. Nach einer schönen Flanke von Borgmann war Göppel mit dem Kopf zur Stelle und erzielte das 1:0. Der FC Balzers zeigte sich davon allerdings nicht allzu geschockt und spielte im selben Stiel wie zuvor weiter. In der 40. Minute hätte es allerdings 2:0 stehen müssen. Brunner wurde im Fünfmeterraum angespielt und hatte das leere Tor vor sich. Sein Schuss landete allerdings links neben dem Pfosten. Drei Minuten später machte es Mathys dann besser. Er schnappte sich die Kugel im Sechzehner und versenkte den Ball im rechten Eck zur 2:0-Führung für das FCV. Dies war auch der Spielstand zur Halbzeit. 

 

Die erste Chance des Spiels gehörte wie schon zu Beginn des Spiels dem FC Balzers. Domuzeti schickt Deplazes, der den Ball an Siegrist vorbeispitzeln wollte. Der FCV-Schlussmann hatte aber aufgepasst. Der FCV blieb zwar spielbestimmend, war aber immer wieder etwas nachlässig und verhalfen dem FCB so zu der einen oder anderen Möglichkeit. Insgesamt hatte der FCV die Partie im Griff, musste sich aber vorwerfen lassen nicht mehr als nötig zu investieren. In der Nachspielzeit traf Franz Burgmeier in seinem letzten Cup-Spiel immerhin noch zum 3:0. Gratulation an den FC Balzers für eine hervorragende Leistung. Sie haben dem Favoriten das Leben so schwer wie möglich gemacht und ihm alles abverlangt. Dennoch heisst der alte und neue Cupsieger FC Vaduz! Europa wir kommen! Hopp Vadoz!

 

FC Vaduz: Siegrist; Borgmann, Bühler, Puljic, Göppel; Mathys, Gajic (Ciccone 69'), Muntwiler, von Niederhäusern; Devic (Burgmeier 85'), Brunner (Babic 57')

 

FC Balzers: Klaus; Yildiz, Kaufmann (Alder 46'), A. Zarkovic, Rechsteiner; Sele, Meier; Deplazes (Brändle 77'), Erne (Mujic 62'), Hermann; Domuzeti
 

Tore: 1:0 Göppel (33'), 2:0 Mathys (44'), 3:0 Burgmeier (93')

 

Verwarnungen: 41' Kaufmann (Foulspiel), 51' Von Niederhäusern (Reklamieren)

 

Rheinpark Stadion: 675 Zuschauer
 

Schiedsrichter: N. Hänni

 

FC Vaduz ohne: Mikus, Jüllich, Coulibaly, Felfel (verletzt) 
 



Cupsieg Nummer 46: 3:0 Erfolg gegen den FC Balzers