Modus
News
« Alle News anzeigen

Spielbericht: FC Vaduz vs. FC Schaffhausen 2:0

Der erste Sieg der neuen Challenge League Saison ist Tatsache. Milan Gajic traf in beiden Halbzeiten vom Punkt aus und bescherte uns somit drei Punkte. Unser FCV überzeugte vor allem im ersten Durchgang mit variablem Offensivspiel.

Im Vergleich zum UEFA Europa League Qualifikationsspiel unter der Woche brachte Trainer Mario Frick mit Gasser, Gajic, Göppel und Coulibaly vier frische Kräfte. Die Marschrichtung war klar. Nach dem misslungenen Saisonauftakt vor Wochenfrist in Kriens sollte es vor heimischem Publikum mit dem ersten Vollerfolg der neuen Saison klappen. Dementsprechend startete unser Team in die Partie und war von Beginn an das aktivere Team. Bereits nach sechs Minuten hatte Maximilian Göppel die Führung auf dem Fuss. Sein Abschluss von der Strafraumgrenze fiel allerdings zu harmlos aus. Nach einer knappen Viertelstunde war es wiederum Göppel, der zu einer guten Möglichkeit kam. Doch auch diesmal konnte Torwart Saipi klären. In der Folge neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Kurz vor der Halbzeit dann allerdings nochmals ein Aufreger. Wiederum war der linke Aussenspieler, Maxi Göppel, involviert. Nach einem Doppelpass mit Coulibaly wurde er regelwidrig zu Fall gebracht. Schiedsrichter Turkes blieb keine andere Wahl und zeigte auf den Punkt. Milan Gajic liess sich nicht zwei Mal bitten und verwandelte souverän zur 1:0-Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit zog sich unsere Mannschaft ein Stück weiter zurück und legte das Spiel auf Kontersituationen aus. Insbesondere die schnelle Offensivreihe um Coulibaly, Cicek und Sutter sorgte so stets für Torgefahr. In der 63. Minute die grosse Möglichkeit auf das 2:0 – Sutter legte überlegt auf Cicek zurück, dieser scheiterte allerdings aus 7 Metern per Flachschuss an Torwart Saipi. Kurz darauf wiederum eine Kontersituation. Dieses Mal wurde Gajic vor seinem Abschlussversuch von den Beinen geholt. Der Arm von Referee Turkes zeigte wiederum in Richtung des Punktes. Auch dieses Mal schnappte sich Milan Gajic den Ball und verwertete überlegt zum 2:0. Von Schaffhausen kam in der Folge nicht mehr allzu viel, was uns die ersten drei Punkte in der neuen Saison bescherte. Somit gilt der Fokus ab Morgen Vormittag dem wichtigen Rückspiel in der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League am Donnerstag, 1. August gegen MOL Fehervar FC.



Rheinpark Stadion, Vaduz, 1'447 Zuschauer

Tore: 39. 1:0 Gajic, 69. 2:0 Gajic

FC Vaduz: Büchel; Gasser, Schmid, Simani (73. Sülüngöz); Dorn, Gajic, Wieser (28. Frick/84. Sele), Göppel; Cicek, Sutter, Coulibaly (80. Schwizer)

FC Schaffhausen: Saipi; Müller, Delli Carri, Kronig; Correia, Bunjaku, Bislimi, Mezu (51. Cooper); Del Toro (64. Qollaku), Tranquilli (82. Casciato), Sessolo (58. Barry)




Spielbericht: FC Vaduz vs. FC Schaffhausen 2:0