Modus
News
« Alle News anzeigen

Spielbericht: FC Rapperswil-Jona vs. FCV 4:1

Ausser Spesen, nix gewesen – wir verlieren das Auswärtsspiel beim FC Rapperswil-Jona diskussionslos mit 1:4-Toren. Unser Treffer erzielte Innenverteidiger Mario Bühler in der 62. Minute.

Es war schon früh ein Abend zum Vergessen im Stadion Grünfeld in Jona. Nach zehn Minuten des Abtastens eröffnete das Heimteam mit dem ersten gefährlichen Angriff des Spiels, den Torreigen. Sarr war es, der den Ball aus vier Metern über die Linie beförderte. Dieses Tor schien das Heimteam zu beflügeln. Bereits nach 19 Minuten jubelten die Rosenstädter erneut. Dieses Mal war es der Ex-Vaduzer Turkes, der unseren Torwart Andi Hirzel per sehenswertem Lob aus rund 25 Metern überwinden konnte. Bis dato war von unserer Offensive noch nicht viel zu sehen. Nach einer knappen halben Stunde dann eine gute Gelegenheit für Offensivmann Brunner – sein Schuss konnte von einem FCRJ-Verteidiger gerade noch geblockt werden. Ansonsten war es grösstenteils das Heimteam, das die Gangart in diesem Spiel bestimmte.

Trainer Mario Frick schien dann auch mit dem Gezeigten nicht zufrieden zu sein und brachte in der Pause mit Noah Frick und Mohamed Coulibaly zwei frische Offensivspieler. Wiederum war es jedoch der FC Rapperswil-Jona, der das Spieldiktat übernahm und keck nach vorne spielte. Prompt wurden die Gastgeber für ihren Aufwand belohnt. Pasquarelli bezwang unseren Torwart Hirzel mit einem überlegten Abschluss aus 14 Metern. Dann aber doch noch etwas zu jubeln für unsere mitgereisten Fans. Bühler erzielte das 3:1 und liess damit nochmals Hoffnung aufkommen. Eine knappe halbe Stunde war zu diesem Zeitpunkt noch zu spielen. Doch 10 Minuten später war die Messe dann endgültig gelesen. Shabani erzielte das 4:1 und entschied mit diesem Treffer auch gleich die Partie. Für unser Team heisst es nun Mund abputzen und weitermachen. Am kommenden Samstag wartet mit dem FC Schaffhausen der nächste Kontrahent im Abstiegskampf. Vielen Dank an dieser Stelle unseren mitgereisten Fans für die Unterstützung - Hopp Vadoz!



Stadion Grünfeld, Jona; 1’850 Zuschauer

Tore: 10. 1:0 Tasar, 19. 2:0 Tasar, 54. 3:0 Karanovic, 62. 3:1 Bühler, 71. 4:1 Shabani

FC Rapperswil-Jona: Yanz; Güntensperger, Kllokoqi, Simani, Elmer; Schmied; Haile-Selassie (74. Hadzi), Sarr (65. Kubli), Pasquarelli (85. Rexhepi), Shabani; Turkes (89. Festic)

FC Vaduz: Hirzel; Sülüngöz (46. Coulibaly), Wieser, Bühler; Brunner, Gajic, Sele (46. Frick), Muntwiler, Göppel; Lüchinger (55. Vitija); Sutter (67. Tadic)


FC Vaduz ohne: Dossou (gesperrt), Mikus, Drazan, Prokopic, Büchel, von Niederhäusern (verletzt), Babic, Saglam (nicht im Aufgebot)




Spielbericht: FC Rapperswil-Jona vs. FCV 4:1