News
« Alle News anzeigen

Interview mit Daniel Sereinig

Du bist jetzt seit Sommer Trainer, hast du dich eingelebt?

Daniel: Es war eine intensive und spannende Zeit. Die Zusammenarbeit unter den Verantwortlichen läuft reibungslos. Daher konnte ich mich in diesen Monaten seit ich beim FC Vaduz bin sicherlich gut einleben.

Im Sommer gab es einen Umbruch in der 2 Mannschaft, bist du mit dem Kader zufrieden?

Daniel: Es gab im Sommer einen grossen Wechsel. Für viele Spieler war es eine Umgewöhnung. Wir haben eine gute Mischung zwischen jungen und älteren Spielern. Jeder kann in diesem Team davon profitieren.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen dem FCV und dem LFV bei der 2. Mannschaft?

Daniel: Es gibt einen regelmässigen Austausch untereinander um dieses Projekt weiterhin voran zu bringen. Es wurde seitens des FCV und des LFV in der Vorrunde schon etliches umgesetzt.

Nach der Vorrunde liegt dein Team mit 12 Punkten auf dem 9. Platz, bist du mit der Punkteausbeute zufrieden?

Daniel: Mit der Punktausbeutung bin ich nicht ganz zufrieden da wir einige Spiele in der Schlussphase aus der Hand gaben. Das ist aber auch ein Lernprozess für unsere Spieler. Mit der Entwicklung des Teams wie auch einzelner Spieler bin ich zufrieden.

Gibt es in der Winterpause noch Veränderungen im Kader?

Daniel: Im Winter werden uns Spieler auf eigenen Wunsch verlassen. Diese Lücken werden wir versuchen zu schliessen.

Was für ein Spielertyp steht auf deinem Weihnachtswunschzettel?

Daniel: Spieler die gewillt sind sich menschlich wie auch fussballerisch weiter zu entwickeln.

Deine Vorschau für die Rückrunde:

Daniel:Wir werden alles daran setzen die Spieler weiterhin zu verbessern. Wenn uns das gelingt sind wir mit unserer Arbeit wie auch mit der Platzierung in der Tabelle bestimmt zufrieden.



Interview mit Daniel Sereinig