Modus
News
« Alle News anzeigen

Vorschau: SC Kriens vs. FC Vaduz

Mit dem 1:0-Sieg am vergangenen Sonntag konnte sich unser FC Vaduz etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Es bleibt jedoch keine Zeit für eine Verschnaufpause, gastieren wir Morgen Freitag schon beim nächsten Team aus dem Challenge League-Keller. Mit einem Sieg gegen den SC Kriens könnten wir etwas beruhigter in die anstehende Länderspielpause gehen. Dass dies jedoch alles andere als ein Selbstläufer wird, zeigt ein Blick auf die vergangenen Spiele der Innerschweizer. In der Rückrunde holte das Team von Trainer Bruno Berner bereits deren zehn Zähler und musste sich nur den beiden Spitzenteams aus der Westschweiz geschlagen geben. Beim Cupspiel brachte man zudem den FC Zürich an den Rand einer Niederlage und fing sich erst kurz vor Schluss das entscheidende Gegentor ein.
Unser FC Vaduz auf der Gegenseite ist seit mittlerweile drei Spielen ungeschlagen und konnte somit eine Mini-Serie starten. Diese will das Team unseres Trainers Mario Frick nun unbedingt ausbauen. Beim vergangenen Spiel gegen den FC Chiasso liess man Ball und Gegner geschickt laufen, einzig und allein der mangelnden Effizienz war es zuzuschreiben, dass die heimischen Zuschauer lange auf die Erlösung warten mussten. Erst ein etwas überraschender aber korrekter Penalty-Entscheid von Schiedsrichter Gianforte liess Milan Gajic vom Punkt aus treffen. Wir dürfen gespannt sein, ob es unserem Team wiederum gelingt, dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen. Aber Achtung: Mit Nico Siegrist spielt der gefährlichste Stürmer der Challenge League bei den Innerschweizern. Ihm gelangen in 23 Spielen bereits 14 Tore. Unser Trainer muss in diesem Spiel auf die Langzeitverletzten Drazan, Bühler, Mikus und Lüchinger sowie den Gelbgesperrten Wieser verzichten. Kick-Off im Krienser Kleinfeld ist Morgen Freitag, 15. März um 20.00 Uhr. Über FCV-Zuschauer würden wir uns wie immer freuen: Hopp Vadoz!


Vorschau: SC Kriens vs. FC Vaduz