Modus
News
« Alle News anzeigen

Torloses Remis gegen FC Luzern

Im dritten Testspiel gegen den Super League Vertreter aus der Innerschweiz zeigte der FC Vaduz von Beginn an eine engagierte Leistung. Bis zur Halbzeit gab es bei warmen Temperaturen ein kleines Chancenplus für die oberklassige Mannschaft aus Luzern, wobei nichts Zählbares rausschaute. Die besten Chancen vergaben auf Seiten der Luzerner Gvilia und Varga, wobei bei Letzterem der Pfosten für die Vaduzer rettete.  

Im Verlaufe der 2. Halbzeit wechselte Cheftrainer Vrabec die Mannschaft stark durch, so dass vor allem die Spielpraxis im Vordergrund stand. Der Ex-FCVler Pascal Schürpf hatte sodann noch die besten Möglichkeiten für die Hausherren, das Spiel zu entscheiden, allerdings konnte er seine beiden Chancen nicht nutzen. So blieb es am Ende beim torlosen Remis und dem positiven Auftritt gegen den Super League Vertreter.  

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an den FC Dagmersellen für die Einladung und die Gastfreundschaft!



Telegramm: FC Luzern – FC Vaduz 0:0, Dagmersellen

FC Vaduz: Hirzel; Göppel, Pulijc, Wieser (56. Gajic), Von Niederhäusern; Drazan (70. Saglam), Muntwiler, Mathys (70. Sele), Dossou (56. Lüchinger); Tadic (56. Babic), Coulibaly

 

 

 

Tore: keine


Bemerkungen: Vaduz ohne Sülüngöz, Bühler, Chevalley, Brunner und Mikus (alle verletzt) sowie Devic und Ospelt (beide nicht im Aufgebot)


Torloses Remis gegen FC Luzern