Modus
News
« Alle News anzeigen

Kadermutationen beim FC Vaduz

Der FC Vaduz vermeldet in der Winterpause die ersten Kadermutationen. Den Verein verlassen werden die beiden Mittelfeldspieler Marco Mathys und Noah Blasucci. Der 31-jährige Solothurner ist mit dem Wunsch an die Vereinsleitung herangetreten, seinen bis 30. Juni 2019 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. Mathys wechselte 2016 vom FC St. Gallen zum FC Vaduz und absolvierte insgesamt 89 Spiele, in denen er 17 Treffer und 14 Assists verzeichnete. Ebenfalls wird Noah Blasucci den Verein per 31. Dezember 2018 im gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Der 19-jährige Schweiz-Italienische Doppelbürger kam in vier Challenge League Spielen zum Einsatz und steuerte einen Assist bei.
Der gesamte Verein bedankt sich herzlich bei ‚Mäge‘ und Noah für ihre geleisteten Dienste und ihren Einsatz für den FC Vaduz und wünscht ihnen sportlich wie auch privat alles Gute und viel Erfolg.

Mit Manuel Sutter verpflichtet der FC Vaduz ein bekanntes Gesicht im Rheinpark Stadion. Der 27-jährige Vorarlberger spielte bereits von 2013-2016 für den FC Vaduz, ehe er zum FC Winterthur in die Challenge League wechselte. Sutter absolvierte in seiner Zeit beim FC Vaduz insgesamt 81 Spiele und markierte dabei 23 Tore und 15 Assists. Der Offen-sivspieler erhält einen Vertrag bis Sommer 2019.
Der FC Vaduz freut sich sehr, „Sutti“ wieder im Kreise der FCV-Familie begrüssen zu können und wünscht ihm einen guten Start und viel Erfolg.


Kadermutationen beim FC Vaduz