Modus
News
2019, Juni
« Alle News anzeigen

Vorschau: FC Vaduz vs. FC Stade-Lausanne-Ouchy

Die Erleichterung am vergangenen Sonntag nach dem Heimsieg gegen Aarau war spürbar. Gleich mit 5:2 besiegte unsere Mannschaft in einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel die personell stark bestückten Aargauer. Nun gilt es im kommenden Spiel gegen Aufsteiger Stade-Lausanne-Ouchy nachzulegen. Das Team von Trainer Andrea Binotto, der bereits seit 7 Jahren im Amt ist, hat mehrfach gezeigt, dass es über einen guten Spieler-Mix verfügt und die Euphorie des Aufstiegs mit in die neue Saison genommen werden konnte. Aktuell liegt der Aufsteiger mit 14 Punkten auf dem starken 4. Platz. Insbesondere in der Defensive treten die Waadtländer stets diszipliniert auf. Einzig beim ersten Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Mannschaften in der 3. Runde mussten sie drei Gegentreffer hinnehmen. Dort verspielte unsere Mannschaft zweifach einen Vorsprung, fühlte sich zu sicher und musste sich am Ende mit einem 3:3-Unentschieden begnügen. Somit ist unsere Mannschaft gewarnt, heute bis zur letzten Minute alles zu geben, damit der zweite Heimsieg hintereinander eingefahren werden kann. Mit einem Dreier könnten sich unsere Jungs im Mittelfeld etwas festsetzen. 

 

FC Vaduz vs. FC Stade-Lausanne-Ouchy

Sonntag, 6. Oktober 2019, 16:00 Uhr

Rheinpark Stadion, Vaduz

 

FC Vaduz ohne Drazan, Gasser, Wieser, Antoniazzi (verletzt).




Vorschau: FC Vaduz vs. FC Stade-Lausanne-Ouchy