News
« Alle News anzeigen

Vorschau: FC Vaduz vs. FC Sion

Nach der enttäuschenden Vorstellung am vergangenen Wochenende gegen den FC Luzern konnte sich der FC Vaduz unter der Woche im FL1 Aktiv Cup beim 0:18 Sieg über den FC Triesen rehabilitieren. Der Schweizer Nachwuchs-Internationale Aldin Turkes konnte sich dabei als fünffacher Torschütze feiern lassen. Cheftrainer Roland Vrabec verzichtete bei diesem Spiel auf einige Stammkräfte und gab seinen Spielern verschiedene taktische Variationen mit auf den Weg.
Am kommenden Ostersamstag wartet nun mit dem FC Sion eine durchaus schwierigere Aufgabe. Die Walliser kassierten am vergangenen Spieltag eine 2:4 Niederlage beim FC Lugano und rangieren aktuell auf dem dritten Tabellenplatz.
Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams gewann der FC Sion im heimischen Tourbillon vor 7‘000 Zuschauern mit 4:2. Der FCV führte nach einem Costanzo-Tor zur Halbzeit mit 0:1 und Albion Avdijaj konnte zwischenzeitlich zum 2:2 ausgleichen. Am Ende konnte der FC Vaduz sein Punktekonto dennoch nicht ausbauen. Dies soll sich an diesem Wochenende ändern. Will man den Anschluss an GC und Lausanne nicht verlieren, müssen dringend Punkte her. Die Mannschaft hofft dabei auf die lautstarke Unterstützung der Fans.

Das Spiel: Anpfiff im Rheinpark Stadion ist am Samstag, 15.04.2017, 17:45 Uhr.

Laufende Meisterschaft: 27.08.2016 FC Sion – FC Vaduz 3:1; 01.10.2016 FC Vaduz – FC Sion 2:5; 12.02.2017 FC Sion – FC Vaduz 4:2

Tickets: sind im Ticketshop erhältlich.

Weitere Infos: Für das Spiel gegen Sion ist die Gegentribüne geschlossen.


Vorschau: FC Vaduz vs. FC Sion